Life in twilight
and again, a year is over...

ohje ohje....

Wieder einmal ist ein Jahr um und ein neues beginnt...
Ein neues Jahr ein neuer Anfang... neue Chancen...?
Für manche ja... für andere heißt es so weiter machen wie sie es schon zuvor getan haben...

Soviele Vorsätze die gefasst werden, aber am Endeffekt hält man sich nicht daran, vergisst sie... in seltenen Fällen werden sie sogar eingehalten, erfüllt, oft sogar nur durch einen Zufall... 

Ob ich mir irgendwelche Vorsätzen genommen habe...?
Ja genügend...  ob ich sie einhalten werde? Vielleicht manche... andere sind womöglich zu schwer zu erfüllen...

Was für Vorsätze ich mir genommen habe?
Verschiedene... total banale bishin zu unerfüllbare... manche gehören zum Alltagsleben dazu.. andere erfordern schon größere Anstrengnisse... wie zum Beispiel Durchsetzungskraft, Stärke allgemein und eine kleine bishin zur größeren Änderung meiner Person...
Eigentlich will ich mich nicht ändern... nicht schon wieder... wie letztes Jahr... aber ich brauche was neues... ich muss ein neues Ich entwickeln um weiter durchzuhalten.. zu überleben...
Sonst schaff ich das nicht mehr...
Irgendwie erscheint mir langsam nicht nur die Liebe wie ein Phönix sondern es gibt gewisse Parallelen zwischen eine dieser selbstentflammenden Vögel und mir... Zu oft unterdrücke ich ein Ich... töte es schließlich somit und erschaffe mir ein neues...
Wiedergeburt durch Selbsttötung...

" Wie ein Phönix aus der Asche werd ich auferstehen...

Wenn man sich im Spiegel
Nicht mehr erkennen kann
Brennt man alte Leben nieder
Und fängt von vorne an "

Nein ich erkenne mich selbst nicht wieder... wieder hab ich mich verändert.. körperlich wieder dünner... Haare wieder rot...
Bin das nun wirklich Ich???
Ich weiß es nicht... es ist gut möglich, dass ich mir wieder ein falsches Ich erschaffen habe... Die Suche nach meinem Wahren wird noch lange weitergehen....

So denke ich auch, dass eigentlich jede Person nicht sein eigentliches Ich besitzt... Sie verhalten sich so wie sie es selbst für das beste halten und so wie andere sie wollen... Man will ja andere zufrieden stellen, deswegen lässt man sich so einfach prägen...
So leicht... einfach nur gesellschaftlich angepasst... und normalerweise bleiben sie auch bei so einem Ich... ändern sich nicht mehr großartig nur noch minimal..
Ich gebe nicht so leicht auf.. Ich will mich niemanden beugen... Ich will einfach nur Ich sein... egal ob ich damit mit anderen aneinander gerate oder allg. nicht den Wünschen der Gesellschaft entspreche... (Sum quam sum!)

Ich kann euch nur raten darüber nachzudenken, eventuell einzusehen, dass es sinnlos ist sich nach anderen zu richten, denn damit erfüllt ihr euch selbst nicht.. seid ihr nicht ihr selbst... Somit könnt ihr niemals richtig glücklich werden..
(Andere glücklich zu machen schön und gut... aber ewig kann man so nicht weitermachen, denn man macht sich dadurch indirekt und vor allem unterbewusst selbst kaputt...) 

Das denke ich...! (Ich allein...!) 

20.1.08 23:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Startseite

Gästebuch
Gratis bloggen bei
myblog.de